JUVENES TRANSLATORES

Auch dieses Jahr sind wir der  Tradition gefolgt und haben  wieder an  dem Übersetzerwettbewerb JUVENES TRANSLATORES teilgenommen. Diesmal haben 14 unserer Schüler mitgemacht und sollten den durch die EU – Kommission angegebenen Fachtext mit dem Titel “Kluge Köpfe für das Europa von morgen” übersetzen. Obwohl es gar nicht leicht war, haben alle partiziepierenden Schüller mit dem Inhalt des Textes tapfer auseinandergesetzt und die vorbereiteten Wotfallen bewältigt. Ergebnisse: Die gesamte Siegerin ist IVANA MAJOROSOVA aus der 4.NB – Klasse.

Preisträgerprogramm

 

Seit dem  26. Juni habe ich an einem monatlichen interationalen Preisträgerprogramm in DEUTSCHLAND teilgenommen. Für mich begann die Reise schon um 5 Uhr, denn die Agentur PAD, die das alles organisiert hat,  den Flug aus WIEN gebucht  . Aus Wien sind 4 slowakische Preisträger geflogen und zwar Lukáš aus Bratislava, Beáta aus Komárno, Johannes aus Medzev und ich. Wir sind nach KÖLN  geflogen, wo unser Aufenthalt begann. Am Flughafen wurden wir von zwei Reiseleiterinnen abgeholt und dann in zwei Gruppen geteilt.

Dieses Programm haben sehr viele Leute aus der ganzen Welt absolviert. In meiner Gruppe gab es Leute aus Russland, Costa Rica, Südkorea, Frankreich und aus Indonesien.

Continue reading “Preisträgerprogramm”

Jugend debattiert international

Am 6.3.2019 hat am unserem Gymnasium die Schulrunde des Wettbewerbs Jugend debattiert international stattgefunden. Die Schüler überprüfen dabei ihre Fähigkeiten, konstruktiv zu argumentieren und diskutieren. Dieses Jahr war das Thema: Sollen am Gymnasium Opatovská cesta 7  in Košice die Überwachungskameras installiert werden?

An der Schulrunde haben acht Schüler der Klassen 3.NB und 4.NB teilgenommen. In das Schulverbundfinale kommen zwei unsere Schüler weiter – Martina Hvolková und Zuzana Sotáková.

Allen Diskutierenden bedanken wir uns für die Teilnahme, den Siegern herzlichen Glückwunsch und wir drücken die Daumen bei der weiteren Repräsentation unserer Schule.

Studium in Österreich

Präsentation: Studienmöglichkeiten in Österreich

Am Donnerstag, dem 7. Juni 2018, fand eine Präsentation der österreichischen Fachhochschule Wiener Neustadt statt, an der die Schüler der bilingualen Klassen teilnahmen. Jagodinka Petrikic Zlatkov, Vertreterin dieser Hochschule, stellte den Schülern das Modell des Studiums, seine Finanzierungs- und Unterkunftsmöglichkeiten sowie die Freizeitaktivitäten dar. Die Bewertungen des Studiums an dieser Schule sind sehr positiv, die Absolventen weisen gute Behauptung auf dem Arbeitsmarkt auf. Unsere Schüler zeigten sich während der Diskussion sehr interessiert und stellten Frau Petrikic Zlatkov viele Fragen.

Das erste Abitur auf dem Niveau C1 geschafft

Das erste Abitur auf dem Niveau C1 geschafft

 

Am Montag, dem 21. Mai 2018, erreichte das fünfjährigen Studium unserer ersten Bilingualisten seinen Höhepunkt. Nachdem sie sich im März dem schriftlichen Teil der Abiturprüfung unterzogen hatten, wartete jetzt der mündliche Teil auf sie. Auf dem Niveau C1 Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens  äußerten sie sich spontan und fließend zu verschiedenen Themen im Rahmen der einzelnen Aufgabestellungen, die entsprechend den Anforderungen von Núcem erarbeitet wurden.

Mit Freude können wir feststellen, dass alle 15 Schüler der 5. NB diese Prüfung erfolgreich bestanden 🙂

Allen unseren – jetzt schon Absolventen – wünschen wir viel Glück bei den Aufnahmeprüfungen für ihre Traumuniversität und dass sie sich auch dank ihren qualitativ hohen Deutschkenntnissen im Leben gut behaupten können.

Theatervorstellung

Theatervorstellung

Am 27. 4. 2018 haben 30 Schüler der Klassen 2. und 3.NB an der Theatervorstellung im Theater Jorik teilgenommen.

Es hat sich um ein Theaterstück vom Wolfgang Borchert – „Draussen vor der Tür“ gehandelt. Die Vorstellung wunde von der Theatergruppe „kunstatelier“ inszeniert. Auch wenn es sich um die schwere Nachkriegssituation in Deutschland – um das Schicksaal eines deutschen Soldaten, der aus der Gefangenschaft zurückkehrt und keinen Platz im Leben mehr finden kann, gehandelt hat, hat diese Geschichte und ihre künstlerische Bearbeitung  Interesse bei den Schülern geweckt und bei ihnen einen starken Eindruck hinterlassen.

Übersetzungswettbewerb

Wie jedes Jahr haben wir auch jetzt in der letzten Woche vor Weihnachten fleißig übersetzt. Die Schüler der deutschen bilingualen Klassen haben am 19. Dezember 2017 ihre Übersetzer-Qualitäten unter Beweis gestellt, indem sie einen Text des EU-weiten Wettbewerbs Juvenes Translatores  ins Slowakische übersetzten. Die Jury hat bei der Bewertung wie immer folgende Kriterien berücksichtigt:

  • Genauigkeit
  • Fähigkeit, korrekt zu schreiben (Ausdruck und Grammatik)
  • Fähigkeit, flüssig zu schreiben
  • Kreativität der Lösungen

Ergebnisse:

  1. Platz: Oliver Tomondy, 4.NB
  2. Platz: Simona Jurová, 5.NB
  3. Platz: Rudolf Lukáč, 5.NB

Wir gratulieren herzlichst!

 

JDI 2018

Schon traditionell findet im Februar / März der Wettbewerb Jugend debattiert international statt.

In der Schulrunde debattierten am Donnerstag 15. März 2018 zwei 4-köpfige Teams der bilingualen Klassen 2.NB, 3.NB und 4.NB zum Thema: ”Sollte in jedem EU-Land die Sprache eines Nachbarlandes als erste Fremdsprache unterrichtet werden  müssen?”

In beiden Debatten wurden viele interessante “Pro”- und “Kontra”-Argumente besprochen, die Schüler haben bewiesen, dass sie einander zuhören und auf die Meinungen der Gegenseite geeignet reagieren können.

Die Sieger der Schulrunde Soňa Šulíková / Ersatzteilnehmerin Karin Jalčová (4.NB) und Ivana Jevická (3.NB) nehmen am ostslowakischen Schulverbundfinale teil, das am Dienstag 20. März 2018 am Gymnasium Šrobárova in Košice organisiert wird. Wir drücken ganz fest die Daumen!

Europäischer Tag der Sprachen

Anlässlich des Europäischen Tages der Sprachen haben wir unser traditionelles Quiz zu den deutschsprachigen Ländern veranstaltet. Auch in dieser Weise wollten wir einen Beitrag zur Wertschätzung der Sprachen und Kulturen leisten.

Ihre Kenntnisse konnten die teilnehmenden Schüler beim Beantworten von auf die Geografie, Geschichte, Sehenswürdigkeiten und Persönlichkeiten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgerichteten Fragen nachweisen.

 

Sieger des Wettbewerbs:

 

  1. Platz: Rudolf Lukáč, 5.NB
  2. Platz: Linda Hamráková, 3.NB und Oliver Tomondy, 4.NB

 

Herzlichen Glückwunsch!